Spaghetti mit veganer Pilzrahmsauce und Tofu mit krydda TOSKANA BRISE

Datum: 16.04.2024   Autor: Arne

Suchst du nach einem leckeren Spaghetti-Gericht mit einer cremigen veganen Sahnesauce, die auch noch schnell gemacht ist? 

Dann bist du hier genau richtig! Dieses einfache Rezept vereint köstliche Aromen und eine unkomplizierte Zubereitung. Perfekt für alle, die sich für eine vegane oder vegetarische Ernährung interessieren und leckere vegane Rezepte ausprobieren möchten. Durch die schnelle Zubereitung und dieser cremigen Pastasauce wird dieses Gericht garantiert zum Highlight deiner Rezeptwelt. Ob für ein gemütliches Abendessen oder als schnelles Mittagessen, diese vegane Spaghetti-Sahnesauce wird dich begeistern! Auch perfekt geeignet für ein veganes Kochdate oder wenn Besuch kommt und etwas schickes gezaubert werden soll. Die vegane Sahnesauce ist super cremig und besteht aus wenig Zutaten, die man zuhause hat. 

Guten Appetit!

Du brauchst:

Zutaten:

 

    • Spaghetti oder Pasta deiner Wahl
    • 1 Packung Sojasahne
    • 125 g Champignons
    • 1 Zwiebeln
    • 2 Knoblauchzehen
    • Gemüsebrühepulver

    • 1 Räuchertofu (200 g)

    • Gewürze: Salz, Pfeffer,, Petersilie, Hefeflocken

Kochutensilien:

 

    • Eine Pfanne (mit höheren Rändern) und einen Topf

    • Küchenpapier

    • Schneidebrett und Messer

So funktioniert’s:

 

    1. Tofu im Küchentuch auspressen, schneiden und in Öl anbraten
    2. In einer Schüssel 4 leicht gehäufte TL krydda-Pulver mit 6 EL Wasser und 2 EL Sojasauce vermischen.
    3. Die Pfanne von der Herdplatte stellen, sobald der Tofu fertig angebraten ist.
    4. Die flüssige krydda-Mischung in die Pfanne schütten und alles miteinander vermengen.
    5. Die Nudeln nach Zubereitungsanleitung kochen.
    6. Zwiebeln und Knoblauch würfeln, Pilze waschen und ebenfalls würfeln.
    7. Knoblauch, Zwiebeln und Champignons in der Pfanne anschwitzen und mit Salz und Pfeffer würzen
    8. Sojasahne (250 ml) in die Pfanne gießen und nach Gefühl das heiße Nudelwasser vom Topf ebenfalls in die Pfanne schütten. Es empfiehlt sich, dies in kleinen Schritten zu machen, und immer zwischendurch umzurühren, um die perfekte Cremigkeit der Sauce herzustellen.
    9. Hefeflocken, Salz, Pfeffer, Petersilie und Gemüsebrühepulver nach Gefühl hinzugeben.
    10. Servieren und genießen! 🫶

  1.  

  1.  

  1.  

  1.