Schupfnudeln mit veganer Sahnesauce und Tofu mit krydda TOSKANA BRISE

Datum: 16.04.2024   Autor: Arne

Suchst du nach einem leckeren und einfachen Rezept für Schupfnudeln mit cremiger veganer Sauce und knusprigem Räuchertofu?

Dann bist du hier genau richtig! Unser Schupfnudel-Gericht ist perfekt für alle, die nach einer herzhaften und schnellen Mahlzeit suchen. Mit frischem Gemüse wie Champignons, Bohnen und einer köstlichen veganen Kochsahnesauce wird dieses Gericht sicherlich dein neuer Favorit.

Die Zubereitung dieser Schupfnudeln ist einfach und unkompliziert. Du brätst die Schupfnudeln goldbraun an und bereitest gleichzeitig eine köstliche Sauce aus Zwiebeln, Knoblauch, Champignons und Bohnen zu. Mit veganer Kochsahne und Gemüsebrühe wird die Sauce cremig und aromatisch.

Der gebratene Räuchertofu verleiht diesem Gericht eine zusätzliche Geschmacksnote und wird mit unserer krydda Toskana Brise verfeinert. Die krydda-Mischung verleiht dem Tofu ein mediterranes Aroma, das perfekt zu den Schupfnudeln passt.

Dieses Schupfnudel-Rezept eignet sich hervorragend für ein schnelles Mittagessen oder Abendessen.

Bereit, diese köstlichen Schupfnudeln mit cremiger veganer Sauce zu probieren? Folge unserer einfachen Anleitung und zaubere in kürzester Zeit ein köstliches und sättigendes Gericht. Deine Familie und Freunde werden von diesem einfachen und dennoch geschmacksintensiven Rezept begeistert sein. Viel Spaß beim Kochen und guten Appetit! 😋

Du brauchst:

Zutaten:

  • 1 Packung Schupfnudeln
  • 250 g Champignons
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 80 g Bohnen (oder Erbsen)
  • Gemüsebrühe (nach Belieben)
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Packung vegane Kochsahne
  • 1 Räuchertofu (200 g)
  • Krydda (Toskana Brise)
  • Sojasauce

Kochutensilien:

  • Eine mittelgroße Pfanne
  • Küchenpapier
  • Schneidebrett und Messer

 

So funktioniert’s:

  1. Die Schupfnudeln in einer Pfanne anbraten.
  2. Zwiebel und Knoblauch würfeln und anbraten. Champignons vierteln, Bohnen schneiden und alles in die Pfanne geben.
  3. Vegane Kochsahne und Gemüsebrühe nach Belieben hinzugeben.
  4. Mit Salz und Pfeffer würzen und für ein paar Minuten köcheln lassen.
  5. Tofu auspressen, schneiden und in Öl in einer weiteren Pfanne anbraten
  6. In einer Schüssel 4 leicht gehäufte TL krydda-Pulver mit 6 EL Wasser und 2 EL Sojasauce vermischen.
  7. Die Pfanne von der Herdplatte stellen, sobald der Tofu fertig angebraten ist.
  8. Die flüssige krydda-Mischung in die Pfanne schütten und alles miteinander vermengen.
  9. Den fertig zubereiteten Tofu auf das Gericht geben und servieren.

Unsere Lieblings-rezepte