Asiatisches Curry mit Udon Nudeln und krydda WÜSTENZAUBER

Du brauchst:

Zutaten:

  • 1 Packung Udon Nudeln
  • 250 g Champignons
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • ½ Zucchini
  • 1 Paprika
  • Rote Currypaste
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 1 Räuchertofu (200 g)
  • Krydda (Toskana Brise)
  • Sojasauce

Kochutensilien:

  • 2 mittelgroße Pfannen
  • Küchenpapier
  • Schneidebrett und Messer
  • Schüssel zum vermengen

So funktioniert’s:

  1. Udon Nudeln nach Packungsbeilage zubereiten
  2. Zwiebel und Knoblauch würfeln und in einer Pfanne anschwitzen.
  3. 1 TL rote Currypaste hinzugeben und alles miteinander vermengen und kurz anbraten.
  4. Champignons, Zucchini und Paprika würfeln, in die Pfanne geben und alles miteinander kurz anbraten.
  5. Kokosmilch in die Pfanne schütten und alles so lange kochen lassen, bis das Gemüse gar ist.
  6. Mit Petersilie, Salz, Pfeffer und Kurkuma würzen.
  7. Tofu auspressen, schneiden und in Öl in einer weiteren Pfanne anbraten
  8. In einer Schüssel 4 leicht gehäufte TL krydda-Pulver mit 6 EL Wasser und 2 EL Sojasauce vermischen.
  9. Die Pfanne von der Herdplatte stellen, sobald der Tofu fertig angebraten ist.
  10. Die flüssige krydda-Mischung in die Pfanne schütten und alles miteinander vermengen.
  11. Den fertig zubereiteten Tofu auf das Gericht geben und servieren.